Dahlemer Binz

Auf der "Dahlemer Binz", dort "wo die Freizeit Flügel hat", besitzt die Gemeinde Dahlem einen Flugplatz, der in zunehmendem Maße auch das Interesse der Wochenend- und Tagesgäste findet.

Auf dem Flugplatz Dahlemer Binz sind Möglichkeiten für den Segel- und Motorflugsport sowie Rundflüge. Der Flugplatz als Schwerpunktlandeplatz für Segel- und Motorflugsport gilt weithin als einer der schönsten und auch modernsten unter den Verkehrslandeplätzen in der Bundesrepublik.

Der Flugplatz steht in der Trägerschaft einer Flugplatzgesellschaft mbH deren alleinige Gesellschafterin die Gemeinde Dahlem ist.

Die Start- und Landebahn ist asphaltiert und weist bei 30 m Breite eine Länge von 1.070 m, zuzüglich 200 m befestigte Sicherheitsfläche / Startvorlaufstrecke, auf.
3 Segelflugbahnen für Winden- und Flugzeugschlepp dienen dem Segelflugsport. Der Flugplatz ist zugelassen für Motorflugzeuge mit einem Abfluggewicht bis zu 5,7t.

Fallschirmabsprung und Ballonaufstiege sind möglich. Weitere Informationen finden Sie auf www.dahlemer-binz.de

Geschäftsführer / Flugleiter

Geschäftsführer:

Herr Jan Lembach
Tel.: 02447 / 95 55 40
Fax: 02447 / 95 55 55
e-Mail: j.lembach@dahlem.de

Herr Helmut Etten
Tel.: 02447 / 95 55 0
e-Mail: h.etten@dahlemer-binz.de

Flugleitung:

Herr Stefan Ungericht und Herr Lothar Schauer
eMail: flugleitung.edkv@dahlemer-binz.de
Tel.: 02447 / 1493
Fax: 02447 / 8299

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine optimierte Nutzung der Inhalte zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Verstanden