Wegenetzkonzept in der Gemeinde Dahlem

Zukunft der Wirtschaftswege in der Gemeinde Dahlem
 
Die Gemeinde Dahlem hat auf den 95qkm Fläche rund 200 Kilometer weit verzweigte Wirtschaftswege mit 50 Brücken im Eigentum. Diese Bauwerke unterliegen einer sehr unterschiedlichen Nutzung und Belastung und müssen mit hohem finanziellen Aufwand unterhalten werden. Um diese Arbeit zukünftig effizient und zielgerichtet durchführen zu können, hat der Rat der Gemeinde ein "Ländliches Wegekonzept" in Auftrag gegeben. Dafür hat das Land NRW aus dem Programm für den ländlichen Raum eine finanzielle Förderung zur Verfügung gestellt.
 
In intensiver Projektarbeit unter Beteiligung aller Anlieger und Nutzergruppen hat das Planungsbüro PE Becker aus Kall das Konzept erstellt und dem Rat der Gemeinde Dahlem vorgestellt.   
Im Abschlussbericht heißt es: "Grundsätzlich hat die Gemeinde Dahlem mit der Unterhaltung der ländlichen Wege eine wichtige Aufgabe. Die Wege erfüllen vielfältige Funktionen, in dem sie als Verbindung, Anbindung und Erschließung einzelner Parzellen und unterschiedlicher Nutzergruppen fungieren. Um hier eine gute und ganzjährige Erreichbarkeit sicherzustellen, sind unterschiedliche Unterhaltungsmaßnahmen erforderlich. Für einen zielgerichteten Einsatz der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel wurde mit dem ländlichen Wegenetzkonzept ein Instrument erstellt, mit dem zukünftig diese Maßnahmen angegangen werden können. Dadurch ist die Aufrechterhaltung eines bedarfsgerechten Wegenetzes in der Gemeinde Dahlem besser zu realisieren. Die bereits stattgefundene Entwicklung und zukünftig weiter fortschreitende Entwicklung in der Dimension großer Maschinen von Land- und Forstwirtschaft, sowie die immer größer werdende Bedeutung von Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten, insbesondere in der Eifel-Region, führen dazu, dass der Unterhaltung der Wirtschaftswege eine immer größer werdende Bedeutung zukommt.
Mit dem vorliegenden ländlichen Wegenetzkonzept der Gemeinde Dahlem kann diese ihr Wegenetzkonzept gestalten und die Unterhaltung und Finanzierung schrittweise planen."
 
Der Gemeinderat nahm die Ausführungen zu dem Konzept interessiert zur Kenntnis. Bürgermeister Jan Lembach bestätigte, dass das Wegekonzept für die Gemeindeverwaltung ein wichtiges Instrument für die zukünftige Umsetzung von Unterhaltungsmaßnahmen ist.

PDF-Dokument Download Erläuterungsbericht


PDF-Dokument Übersichtsplan IST-Zustand


PDF-Dokument Übersichtsplan SOLL-Konzept Nord


PDF-Dokument Übersichtsplan SOLL-Konzept Süd


PDF-Dokument Übersichtsplan SOLL-Konzept mit Handlungsempfehlungen


PDF-Dokument Übersichtsplan SOLL-Konzept mit Brückenbaukörpern