Kultur und Geschichte - Neue Zeitrechnung für die Familienforscher


Neue Zeitrechnung für die Familienforscher

Am 12. November 2009 war es endlich soweit: dem Bürgermeister der Gemeinde Dahlem konnte für die Verwaltung ein bedeutsames Buch übergeben werden.

Der Zahn der Zeit, die unvollständig und teilweise fehlerhaft erfassten Urkunden der Geburts-, Hochzeits- und Sterberegister des ehemaligen Standesamts Marmagen mit dem Amtssitz in Schmidtheim und nicht zuletzt der Wunsch nach einem umfangreichen Nachschlagewerk machten es erforderlich, eine "alte Kladde" zu überprüfen, zu überarbeiten, zu ergänzen und neu zu verfassen.

Dieser Aufgabe widmete sich Rainer Theissen aus Schmidtheim, Mitglied im Arbeitskreis Kultur & Geschichte in der Gemeinde Dahlem. In mühevoller Arbeit - die handschriftlichen Daten mussten gelesen, entziffert und digital umgeschrieben werden - katalogisierte er insgesamt einundzwanzig Bände mit den Geburts-, Hochzeits- und Sterbeurkunden des damaligen Standesamts mit Amtssitz in Schmidtheim und fasste sie zu einem Sammelregister mit der Funktion eines "Findbuches" zusammen. Den interessierten Nutzern, wie Familienforschern, die die Daten ihrer Vorfahren mit Blick auf Geburtstage, Hochzeitstage und Sterbedaten erforschen wollen, wird so eine rationelle und schnelle Möglichkeit geboten, die von ihm benötigten Daten dem Register zu entnehmen. Die Originalaufzeichnungen brauchen nicht mehr in mühsamer Kleinarbeit "studiert" zu werden. Außerdem wird mit dem Sammelregister auch zum Schutz der alten Personenstandsbücher beigetragen.
Die Aufzeichnungen beginnen 1803

Rainer Theissen bedankte sich noch einmal ausdrücklich beim Bürgermeister und bei den Verwaltungsangestellten, Herrn Franz Schmitz und Frau Erika Ohlerth vom Einwohnermeldeamt der Gemeinde Dahlem, für die tatkräftige Unterstützung, ohne deren Mithilfe eine Überarbeitung des Sammelregisters nicht möglich gewesen wäre.
Bürgermeister Müller, der für die Verwaltung das Buch aus der Hand des Bearbeiters entgegennahm, lobte den Fleiß und die Hartnäckigkeit des Bearbeiters und dankte ihm sehr herzlich im Namen der Gemeinde für seinen Arbeitseinsatz.

So sah es vorher aus: wer einen Eintrag in den Standesamtsregistern
suchte, musste Zeit und Geduld aufbringen und einen Großteil der Bände
durchforsten, die wir hier im Regal sehen.

Das neue Buch von Rainer Theissen vereint die handschriftlichen Daten
von über 20 Büchern in einem Band: es ist alphabetisch und
chronologisch gegliedert und eine unschätzbare Hilfe beim Recherchieren.

Kontakt/Postanschrift:
Arbeitskreis Kultur & Geschichte
-Rathaus-
Schmidtheim, Hauptstr. 23
53949 Dahlem

Tel.: (0 24 47) 95 55 0
Fax: (0 24 47) 95 55 55

Kultur & Geschichte