EifelBahnSteig - 9. Etappe: Von Schmidtheim nach Dahlem

Einsame Weiher, mittelalterliches Kronenburg, Kyll-Aue und die Höhen über Dahlem

Diese sehr lange Etappe ist reich an Abwechslungen, erfordert aber auch einiges an Kondition, wenn man sie an einem Tag bewältigen möchte. Sie führt zunächst in südwestlicher Richtung von Schmidtheim nach Kronenburg, dahinter wird die B 51 überquert, und wir wandern nun in nordöstlicher Richtung nach Dahlem.

Bald, nachdem wir Schmidtheim verlassen haben, passieren wir einige naturbelassene Teiche, ein erster Höhepunkt. Diese idyllische Passage endet am Mooskreuz. Es folgt eine längere Waldwanderung, ehe wir bald hinter dem Simmelerhof auf einsamem Pfad ein Naturschutzgebiet durchqueren. Bereits vor Berk und auch im anschließenden Abschnitt häufen sich die schönen Eindrücke, und besonderen Genuss bereiten einige Pfade vor Kronenburg. Die Besichtigung dieses pittoresken Ortes mit seiner langen Geschichte wird man sich nicht entgehen lassen, ehe man den Weg fortsetzt: zunächst noch auf der Höhe, bald aber abwärts zur Kyll, in deren Tal wir einige Zeit bleiben.

Wenn wir die stark befahrene B 51 hinter uns gelassen haben, gelangen wir auf herrlichem Pfad aufwärts und erreichen die Höhenlandschaft vor Dahlem. Schließlich führt uns der Weg abwärts ins Glaadtbachtal, und entlang der Eifelbahn erreichen wir den Bahnhof von Dahlem.


- Detailinformationen zur Tour http://www.naturaktiverleben.de/?IndexTour=77

- Zurück zu Wandern & Radfahren